Skydive Hawaii: Ein Tandemsprung am North Shore auf Oahu
2018-10-29
Geschenke für Reisende und Reise Gadgets für die, die vom Reisen träumen
2018-11-19

Urlaubsplanung 2019: Wie du durch Brückentage mehr Urlaub bekommst

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und einige müssen ja bereits frühzeitig ihre Urlaubsplanung 2019 einreichen. Da stellt sich natürlich die Frage, wie man die – gefühlt zu wenigen – Urlaubstage am besten einsetzt. Ich bin ja kein klassischer Frühbucher. Die meisten Reisen buche ich eher spontan und nutze sozusagen Last Minute Urlaubsangebote. Trotzdem will natürlich auch ich aus meinen wenigen Urlaubstagen das meiste rausholen und setze daher auf Feiertage und die sogenannten Brückentage.

Besonders wer auf Ferienzeiten angewiesen ist, für den kann eine frühe Urlaubsplanung und die Nutzung von Frühbucherrabatten vorteilhaft sein. Außerdem schadet es nicht, den begehrten Urlaub vor den Kollegen eingereicht zu haben, damit einem keiner die besten Urlaubszeit wegschnappt.

Die Brückentage 2019 für deine Urlaubsplanung. Photo by Noemí Jiménez on Unsplash

Wie du mit wenigen Urlaubstagen mehr freie Zeit genießt

In Deutschland haben Arbeitnehmer durchschnittlich 27 Tage Urlaubsanspruch im Jahr. Wer seinen Urlaub clever plant, Brückentage und Feiertage 2019 geschickt einsetzt, der kann seinen Urlaub um einige Tage verlängern. Statt einem langen Wochenende für das du vielleicht 4 Tage Urlaub nehmen musst, kannst du die Brückentage 2019 für eine 14-tägige Reise nutzen und hast keinen Tag mehr Urlaub genommen. Maximales Ergebnis bei minimalem Einsatz von Urlaubstagen. Das Tolle: 

Neujahr – 1.1.2019: Dienstag

Tag der Arbeit – 1.5.2019: Mittwoch

Tag der Deutschen Einheit – 3.10.2019: Donnertstag

Reformationstag – 31.10.2019: Donnerstag

Allerheiligen – 1.11.2019: Freitag

Weihnachten – 24./25./26.12.2019: Dienstag (Heiligabend), Mittwoch, Donnerstag

Silvester und Neujahr – 31.12./1.1.2019: Dienstag und Mittwoch

Januar 2019 – Neujahr

Datum: 1. Januar (Dienstag)
Zeitraum: 31. Dezember 2017 bis 6. Januar 2018
Urlaubstage: 4
Freie Tage: 9
Bundesland: bundesweit

Wenn du auch am 27. und 28. Dezember 2018 Urlaub nimmst, kommst du mit sechs Urlaubstagen auf insgesamt 13 freie Tage.

April 2019 – Ostern

Datum: 19. April (Karfreitag) und 22. April (Ostermontag)
Zeitraum: 13. April bis 28. April
Urlaubstage: 8
Freie Tage: 16
Bundesland: bundesweit

Mai 2019 – Tag der Arbeit

Datum: 1. Mai (Mittwoch)
Zeitraum:
27. April bis 5. Mai
Urlaubstage:
 4
Freie Tage: 
9
Bundesland:
 bundesweit

Wenn du den Tag der Arbeit und die Osterfeiertage kombinierst, kannst du 23 freie Tage (13. April bis 05. Mai) für nur zwölf Urlaubstage genießen.

Mai 2019 – Christi Himmelfahrt

Datum: 30. Mai (Donnerstag)
Zeitraum: 30. bis 2. Juni
Urlaubstage: 1
Freie Tage: 4
Bundesland: bundesweit

Juni 2019 – Pfingsten

Datum: 9. und 10. Juni (Sonntag/Montag)
Zeitraum: 8. bis 16. Juni
Urlaubstage: 4
Freie Tage: 9
Bundesland: bundesweit

Wenn du Christi Himmelfahrt mit Pfingsten kombinierst, kommst du mit sechs Urlaubstagen auf insgesamt 12 freie Tage am Stück (30. Mai bis 10. Juni).

Oktober 2019 – Tag der Deutschen Einheit

Datum: 3. Oktober (Donnerstag)
Zeitraum: 3. Oktober bis 6. Oktober
Urlaubstage: 1
Freie Tage: 4
Bundesland: bundesweit

Dezember 2019 – Weihnachten, Silvester/Neujahr

Datum: 24. bis 26. Dezember (Dienstag bis Donnerstag) bzw. 31. Dezember und 1. Januar 2018 (Dienstag und Mittwoch)
Zeitraum: 21. Dezember bis 1. Januar 2018
Urlaubstage: 4*
Freie Tage: 12
Bundesland: bundesweit

*Für den 24. und 31. Dezember habe ich jeweils einen halben Tag Urlaub eingerechnet.

Feiertage 2019 verlängern deinen Urlaub. Photo by Andrew Neel on Unsplash

Juni 2019 – Fronleichnam

Datum: 20. Juni (Donnerstag)
Zeitraum: 20. bis 23. Juni
Urlaubstage: 1
Freie Tage: 4
Bundesland: Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland

Wenn du Pfingsten mit Fronleichnam kombinierst, kommst du mit acht Urlaubstagen auf insgesamt 16 freie Tage (vom 8. bis 23. Juni).

Oktober 2019 – Reformationstag

Datum: 31. Oktober (Donnerstag)
Zeitraum: 31. Oktober bis 3. November
Urlaubstage: 1
Freie Tage: 4
Bundesland: Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

Oktober/November 2019 – Allerheiligen

Datum: 1. November (Freitag)
Zeitraum: 26. Oktober bis 3. November
Urlaubstage: 4
Freie Tage: 9
Bundesland: Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland


 

Wie machst du deine Urlaubsplanung 2019? Bist du eher ein Frühbucher oder Last Minute Urlauber?

Für alle Fälle gibt es hier den Urlaubsplaner 2019 als kostenlosen PDF-Download, so hast du die besten Urlaubszeiten immer im Blick.

Deine Nika

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere